August #12von12 2021 – Ein Sommertag mit Weihnachtsgeschichte und 12 Fotos

Norma Burow/ August 12, 2021/ 1 comments

Guten Morgen, heute ist Donnerstag, der 12. August 2021! Ich bin heute dran mit Kinderbetreuung, mein Mann arbeitet. Zeit für Fotos rund um 12von12!

Zuallererst backen wir eine Früchtepizza aus Müsli, Apfelmus und Leinsamen. Die soll für später sein.

Früchtepizza zubereiten

Zum Frühstück selber wollen wir ganz opulent Lachs und Ei von den Hühnern unserer Nachbarn zu 5 Tage altbackenen Brötchen essen… Leicht angefeuchtet und ab in den Backofen macht die Brötchen auch wieder lecker!

Eier von den Hühner unserer Nachbarfamilie

Wir frühstücken auf unserer Terrasse und können auf unsere Gemüsebeete mit Wildtomaten, grünen Bohnen und Sonnenblumen schauen.

Frühstück mit Blick in Sonne und Garten. Im Blumenkasten Tagetes.

Und dazu gibt es für mich Espresso mit aufgeschäumter Hafermilch. Meine Tochter trinkt Dinkelmalzkaffee ebenfalls mit aufgeschäumter Hafermilch. Sie liebt das schon lange: wenn andere Kinder auf Kakao abfahren, entscheidet sie sich für Malzkaffee.

Espresso und aufgeschäumte Hafermilch

Natürlich geht es fast ohne Pause weiter zur Früchtepizza. Frisch aus dem Ofen und noch ganz warm, gleich auf der Bank und noch im Nachthemd schmeckt sie wohl am besten.

Früchtepizza essen

Anschließend schlage ich vor, dass ich etwas vorlesen könnte. Denn ich weiß, in einer halben Stunde will ich noch etwas arbeiten, weshalb nun noch meine ganze Aufmerksamkeit ihr gehört.

Buchauswahl: eines schaut zu – das andere soll vorgelesen werden

Und tatsächlich: sie will Pettersson und Findus haben! “Morgen Findus wird’s was geben” hat es die letzten zwei Monate mal in einer Kiste verbringen dürfen, doch nun geht es wohl schnurstracks auf Weihnachten zu?!

Tatsächlich ein Winterbuch… Morgen Findus wird’s was geben

Ja, “selbständig mit Kind” heißt für mich heute auch gemeinsam für 2 Stunden im Arbeitszimmer verbringen mit mehr oder weniger Ruhe. Da ich heute spontan die Idee umsetzen wollte, etwas zu arbeiten, während ich nur allein für sie da bin, bin ich mit dem Ergebnis ziemlich zufrieden. Meine Coachin Maria Bonilha gab einen Workshop im Rahmen ihrer Mindset Kur zum Thema Vision.

Selbständig mit Kind nebenbei live Maria Bonilhas Mindset Kur

So konnte nebenbei eine blaue Katze aus Knetbienenwachs entstehen, die auf einer langen Reihe von niegelnagelneuen Knetbienenwachsplatten spazieren geht ☺️.

Blaue Katze aus Knetbienenwachs entstanden während der Arbeit “Mama, ich mach die Ohren!”

Wir wollen uns aufmachen und zum See fahren, doch leider hat sich vorher noch das Lieblingsglas auf den Fußboden im Badezimmer begeben. Kaputt und in tausend Scherben zerborsten. Ich: “Verdammt.” Sie: “Oh nein! Mama, mein buntes Glas!!!” und es rannen dicke Tränen… So viel Schmerz wegen des Glases, den ich nun noch tröste.

Ach herrje, Glasscherben auf dem Badezimmerboden oder “Oh nein: Mein Glas!!!”

Doch dann, endlich am Wasser! Das Wetter ist heute herrlich, wieder sommerlich. Nur die Wassertemperatur könnte um 1-2 Grad nach oben klettern…

Den Nachmittag am See verbringen

Und eh ich mich versehe, ist der Tag rum. Wir haben Abendbrot gegessen und liegen im Bett. Ich lese vor so wie jeden Abend. Heute ist es eine Geschichte von Anton und seinem Opa, die gemeinsam ein Baumhaus bauen. Eine Sommergeschichte 😎

Und nochmal Vorlesen zum Einschlafen

Nun habe ich den zweiten Blogartikel zu 12von12 geschrieben; den ersten im Juni. Ganz unkompliziert in 1,5 Stunden am Abend. Ich bin immer noch fasziniert von der Idee, über die ich zum Allerersten Mal bei Judith Peters Sympatexter las. Sie schreibt hier über ihren 12. August 21 und bei Caroline von Draußen Kännchen kann ich den Artikel dann auch noch listen. Danke, ihr beiden!

Nachtrag: Diesen Text hier schrieb ich nicht mehr am Handy in der WordPress App! So hatte ich beim letzten #12von12 im Juni ja schon Probleme, weil plötzlich mein Zugriff auf WordPress gesperrt war und danach auch noch einige Male, so dass ich erstmal davon Abstand nehme, bis es eine Lösung gibt. Doch um die will ich mich erstmal nicht kümmern… Deshalb nur so viel:

Ein Auszug einer super nett gemeinten E-Mail des Supports meines Webhosters: “Die WordPress App nutzt die XML-RPC Schnitstelle (…) Die WordPress App sendet auch bei regulärer Nutzung mehrere Anfragen an dem Server über die Schnittstelle gleichzeitig, weswegen dies technisch gesehen einem Bruteforce Angriff nahekommt, daher wird dann Ihr Zugriff auf die Webseite sowie dem Server allgemein temporär von unserem Server aus Sicherheitsgründen blockiert, um einen etwaigen Angriff einzudämmen. Daher kann die WordPress App leider nicht verwendet werden…” Ja, schon verstanden, doch warum kann man das nicht ändern, liebes WordPress???

 

Share this Post

1 Comment

  1. Pingback: September 2021 #12von12 | Immer wieder sonntags und 12 Fotos

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*